17 Aug

AFRICAN WILDLIFE – mit der Kamera unter wilden Tieren

Samstag, 23. September 2019, 19.00 Uhr
Rendsburg, Kulturzentrum Hohes Arsenal

Zur Einstimmung auf den diesjährigen Afrikatag am letzten Sonntag im Oktober, präsentiert der Verein „Auf nach Afrika e.V. bereits am Samstag, 21. September 2019 um 19 Uhr im Hohen Arsenal in Rendsburg AFRICAN WILDLIFE – mit der Kamera unter wilden Tieren von Stephan Tüngler. Einlass ist ab 18 Uhr und der Eintritt beträgt 6 Euro. Die Bildershow dauert ca. 110 Minuten excl. Pause.

Stephan Tüngler zeigt Fotografien von seinen Reisen aus den letzten 23 Jahren in die Wildnis Afrikas. Und erzählt Geschichten von Löwen, Leoparden, Büffeln und Elefanten.

„Afrika strahlt immer noch eine unwiderstehliche Magie aus, aber wir alle wissen auch, dass die einzigartigen Naturräume dort rasanten Veränderungen ausgesetzt sind.“ Stephan Tüngler macht Hoffnung, sagt aber auch wie es ist, denn nicht für jede Art ist das Überleben in der Savanne gesichert.

An die 100 Reisen in den letzten 23 Jahren führten den Wildlife-Fotografen in die entlegensten Gebiete Afrikas. Nachts auf Leopardenpirsch in Sambias South Luangwa National Park, zu Fuß entlang des mächtigen Sambesi in Simbabwe, die Kalahari Wüste in Südafrika, Botswanas Okavangodelta oder die tierreichen Ebenen Kenias – Stephan Tüngler berichtet von unterschiedlichsten Expeditionen und Abenteuern und zeigt atemberaubende Tier- und Naturfotos.

Stephan Tüngler ist professioneller Wildlife-Fotograf und Inhaber der Agentur ‚In AFRICA – In INDIA Reisen und Safaris‘ und organisiert seit nunmehr siebzehn Jahren Fotoexkursionen, Reisen und Safaris nach Afrika, Indien und Brasilien. Weitere Informationen auf www.afrika-reisen.com.

Der in Hamburg lebende Diplom-Geologe fand bereits während seines Studiums auf zahlreichen Exkursionen in unterschiedliche Regionen der Erde, seine Berufung in der Naturfotografie. Im Zentrum seiner fotografischen Arbeit stand schon immer die Tierfotografie, insbesondere in den Ländern des östlichen und südlichen Afrikas.

Stephan Tünglers Aufnahmen gehen weit über die reine Dokumentation von Tieren hinaus. Durch den gekonnten Einsatz gestalterischer Mittel und ein außergewöhnliches Gespür für Lichtsituationen erreichen seine Fotos beim Betrachter eine starke emotionale Wirkung.

Zwischen 18 und 19 Uhr und in der Pause musikalische Begleitung mit Trommeln und Gesang von Bacar und Khudja GADJI aus dem Senegal.

REISE in die Rhythmis… 13. August 2019 Senegalese Bacar Gadji Filmplakat Rafiki Rafiki 18. August 2019